wholesale youth football jerseys mitchell and ness jerseys wholesale wholesale jersey knit fabric replica soccer jerseys wholesale wholesale nfl jerseys supply youth basketball jerseys wholesale wholesale jerseys nfl spirit football jersey wholesale wholesale authentic soccer jerseys cheap wholesale authentic jerseys

„Man muss lernen, dran zu bleiben“ – Weltklasse-Kanute Hannes Aigner verrät sein Fitnessgeheimnis

Hannes Aigner in Aktion: Mit Konzentration und körperlicher Fitness dem Erfolg entgegen. Foto: djd/CH Alpha Sport/Gerd Schaller
Hannes Aigner in Aktion: Mit Konzentration und körperlicher Fitness dem Erfolg entgegen.
Foto: djd/CH Alpha Sport/Gerd Schaller

(djd/pt). Er gehört im Kanusport zur Weltspitze und ist Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Weltmeisterschaft im Team 2011 und der zweite Platz im Gesamtweltcup 2013. Diese Erfolge verdankt Hannes Aigner nach eigener Einschätzung seiner Zielstrebigkeit und der Offenheit gegenüber neuen Trainingsmethoden. Wichtig sei es, immer wieder den inneren Schweinehund zu bekämpfen. Das rät er auch Freizeitsportlern, die noch etwas mehr aus sich herausholen wollen: „Man muss lernen, dran zu bleiben“.

Kräftigung der Feinmuskulatur

Doch wie jeder Profi kennt auch der 28-Jährige Rückschläge: Gerade, wenn es gut läuft, kommt eine Verletzung dazwischen, oder die belasteten Gelenke machen Probleme. „Beim Kanusport wirken bis zu 70 Kilogramm am Paddel, das müssen Arme und Schultern erst mal wegstecken können.“ Dazu sind neben dem Training auf dem Wasser viele Kräftigungsübungen notwendig, um die Feinmuskulatur zu stärken. Auch Freizeitsportler sollten auf Vielseitigkeit beim Training achten. So könne Schäden durch Fehl- und Überlastungen leichter vorgebeugt werden.

Hannes Aigner setzt zudem auf eine optimale Nährstoffversorgung: „Damit auch die Bänder und Sehnen den extremen Kräften standhalten können, unterstütze ich diese zusätzlich mit Kollagen, welches beispielsweise in CH-Alpha Sport enthalten ist. Damit stelle ich sicher, dass mein Bewegungsapparat voll funktionsfähig und weniger anfällig für Verletzungen ist.“ Die Trinkampullen mit dem Tri-Komplex aus kurzkettigen Kollagen-Peptiden, Magnesium und Kieselsäure können zudem Gelenke, Muskeln und die sogenannten Faszien kräftigen und die Regenerationsphasen verkürzen. Unter www.ch-alpha-sport.de gibt es weitere Informationen.

 

Bei den Olympischen Spielen 2012 in London gewann Hannes Aigner Bronze im Einer-Kajak. Foto: djd/CH Alpha Sport/privat
Bei den Olympischen Spielen 2012 in London gewann Hannes Aigner Bronze im Einer-Kajak.
Foto: djd/CH Alpha Sport/privat

Fastfood möglichst vermeiden

Ein wichtiger Faktor für sportliche Höchstleistungen ist außerdem eine ausgewogene, gesunde Ernährung. „Ich versuche wenn möglich selbst zu kochen, Fastfood vollständig zu vermeiden und esse viel frisches Obst, Gemüse und Nüsse“, betont Hannes Aigner. Je nach Trainingsphase stehen dabei vermehrt Kohlenhydrate oder Proteine auf dem Speiseplan.

 

Ernährung in der Wettkampfvorbereitung

(djd). In den Trainingsphasen haben Leistungssportler durch die vielen Trainingseinheiten einen deutlich höheren Energiebedarf, weshalb man hier in der Regel mehr Kalorien zu sich nehmen muss – bei etwa fünf Mahlzeiten pro Tag. Steht ein Wettkampf bevor, sollte man das Training ein paar Tage vorher reduzieren, um den Körper zu schonen. Während dieser Phase reichen normalerweise drei Mahlzeiten, weil weniger Kalorien verbrannt werden. Zusätzlich kann beispielsweise mit CH-Alpha-Sport Trinkampullen aus der Apotheke die Versorgung mit Nährstoffen optimiert werden, die für alle Sportler essentiell sind.